Freitag, 23. Februar 2018

Aktuell: Freie persönliche Stellplätze in Drewitz Nord

Aktuell gibt es noch freie persönliche Stellplätze im Parkhaus Stern-Plaza sowie im Bereich der Konrad-Wolf-Allee 44 – 50.

Konkret handelt es sich dabei um den Platz mit den Stellplatznummer ST 005.

Darüber hinaus sind noch Tagesparkkarten für Gewerbetreibende vorrätig.

Bei Interesse können Sie sich an die kostenlose Hotline der GEWOBA wenden: 0800 2473651.

Alle Stellplatzangebote der ProPotsdam inklusive praktischer Suchfunktion gibt es auf der Homepage des Unternehmens.

Donnerstag, 8. Februar 2018

Pin up in der „Rolle”

D Image Factory bietet Fotoshootings der besonderen Art

Im Herbst eröffnete in der Konrad-Wolf-Allee 27 mit der D Image Factory ein Fotostudio der ganz besonderen Art. Schon am Interieur erkennt man beim Eintreten das Markenzeichen des Studios. Nicht zuletzt die originalgetreue Metallkasse im Stile der 1950er Jahre verleiht ein charmantes Tante-Emma-Laden-Ambiente. An den Wänden zeigen anspruchsvolle Pin up-Bilder die fotografische Leidenschaft von Inhaber Jens Drygalla und seiner Frau Melli. Vom richtigen Make-up übers Styling bis hin zum typischen Outfit bieten die beiden ein Rund-um-Foto-Paket für alle Fans des Pin up-Stils oder solche, die einfach mal ein etw
as ausgefallenes Fotoshooting wünschen. Natürlich werden bei D Image Factory auch klassische Bewerbungs- und Passbilder angeboten. Darüber hinaus können Kunden die langjähri
g erfahrenen Fotografen, die bereits seit 10 Jahren im Geschäft sind, auch für spezielle Fotoarbeiten beauftragen. So sind Jens und Melli Drygalla auch auf Veranstaltungen unterwegs, bieten Hochzeitsfotografie, Mitarbeiter- und Produktfotos sowie Videoshootings und Imagefilme an.

Das Atelier in der „Rolle“ ist dabei ein Wunschobjekt der beiden Fotografen. Sie beobachten seit Langem die positive Entwicklung von Drewitz und haben sich bewusst für das „Filetstück“ am „Grünen Kreuz“ entschieden. „Wir freuen uns schon sehr auf unsere Zeit in diesem wundervollen Stadtteil. Wir haben uns quasi in die Gegend verliebt, seit unser Sohn die Stadtteilschule besucht, und haben mit Wohlwollen beobachtet, wie sehr sich die Gegend zum Vorteil verändert hat“, erklärt Melli Drygalla die Motivation, sich mit dem Fotostudio in der Gartenstadt niederzulassen.
Die Zusammenarbeit mit der ProPotsdam, die die Gewerbeeinheit vermietet, war von Beginn an freundlich und verlief ohne Probleme. „Wir hatten immer einen kompetenten Ansprechpartner und es blieben keine Wünsche offen“, zeigt sich Melli Drygalla zufrieden. Besonders die schnelle und unkomplizierte Hilfe kurz vor der Eröffnung bleibt ihr in guter Erinnerung, als die ProPotsdam eine Holztreppe als provisorischen Zugang errichten ließ, weil der zweite, barrierefreie Eingang noch nicht genutzt werden kann. Dieser liegt hinter dem Bauzaun auf dem letzten Bauabschnitt des „Grünen Kreuzes“. Dessen verzögerter Baubeginn macht den Inhabern zwar derzeit noch einen Strich durch die Rechnung. „Man sieht uns hier einfach nicht so gut“, ist Melli Drygalla besorgt. Sie ist aber zuversichtlich, dass sich das mit der Fertigstellung des Abschnitts ändern wird.

Geöffnet ist D Image Factory von Montag bis Freitag immer 8.30 bis 15.30 Uhr sowie nach Vereinbarung für individuelle Shootingtermine. Telefon: 600 19 820

Weitere Informationen unter www.dimagefactory.de

Mittwoch, 7. Februar 2018

Sanierungsarbeiten sind beendet

Die Sanierungsarbeiten an den Schmutzwasserableitungen, die im Auftrag der EWP in Drewitz durchgeführt werden, sind nun beendet. Dies teilte die von der EWP beauftrage Firma, die tubus GmbH, nun mit. 

Dienstag, 6. Februar 2018

Persönlich für Sie da: Die Bürgervertretung Drewitz


Am Mittwoch, den 7. Februar 2018, ist die Bürgervertretung Drewitz wieder persönlich vor Ort und steht von 18 bis 20 Uhr im Havel-Nuthe-Center für alle Bewohner des Stadtteils für Gespräche und Fragen zur Verfügung.

Die Bürgervertretung versteht sich als Bindeglied zwischen der Stadtverwaltung, den Wohnungsbaugesellschaften und der Bürgerschaft von Drewitz. Ziel ist es, eine schnelle und unbürokratische Kommunikation zwischen den Partnern und Bewohnern zu ermöglichen.

Die Bürgervertretung Drewitz, für Ihre Anliegen sind wir da: Jeden 1. Mittwoch im Monat von 18 - 20 Uhr im Havel-Nuthe-Center oder per E-Mail unter kontakt@buergervertretung-drewitz.de.

Freitag, 2. Februar 2018

Aktuell: Freie persönliche Stellplätze in Drewitz Nord

Aktuell gibt es noch freie persönliche Stellplätze im Parkhaus Stern-Plaza sowie im Bereich der Oskar-Meßter-Straße 1.


Konkret handelt es sich dabei um die Plätze mit den Stellplatznummern ST 001 und ST 003.

Darüber hinaus sind noch Tagesparkkarten für Gewerbetreibende vorrätig.

Bei Interesse können Sie sich an die kostenlose Hotline der GEWOBA wenden: 0800 2473651.

Alle Stellplatzangebote der ProPotsdam inklusive praktischer Suchfunktion gibt es auf der Homepage des Unternehmens.

Dienstag, 30. Januar 2018

Video: Stadtteil macht Oper 2016

"Georg und das Mädchen vom Planeten Phi B"


Gemeinsam im Dreiklang setzen die Kammerakademie Potsdam, die Grundschule Am Priesterweg und oskar. das begegnungszentrum jährlich ein besonderes Projekt um: sie machen Oper!

Anlässlich der „Potsdamer Winteroper“ – einer Kooperation der Kammerakademie Potsdam und des Hans Otto Theaters - entsteht eine eigene Drewitzer Fassung, bei der gemeinsam geplant, entwickelt, musiziert, getextet, gesungen, getanzt, geschauspielert, gebaut und geprobt wird.

Mit dem Werk „Israel in Egypt“ wurde 2016 ein weiteres biblisches Thema auf den Spielplan gesetzt. Das Video gibt einen kurzen Einblick in die Produktion der Oper.

(Das Video wurde mit freundlicher Unterstützung der Kammerakademie Potsdam zur Verfügung gestellt.)

Montag, 29. Januar 2018

Achtung: Sperrungen und Parkverbote in der nächsten Woche

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an den Schmutzwasserableitungen, die im Auftrag der EWP von der tubus GmbH in Drewitz durchgeführt werden, kann es zeitweise zu Verkehrseinschränkungen, aber auch zu tageweisen Parkplatzsperrungen kommen. In dieser Woche sind folgende Bereiche von Sperrungen und Halte- bzw. Parkverboten betroffen:

Dienstag, 30. Januar, bis Freitag, 2. Februar

Arbeiten an sechs Schächten in der Oskar-Meßter-Straße       

1. Schacht: Parkverbot auf den Stellplätzen 032 - 034

2. Schacht: Parkverbot auf den Stellplätze 031 und 030 sowie auf der Wiese

3. Schacht: Parkverbot auf den Stellplätzen 026 - 028

4. Schacht: Parkverbot auf den Stellplätzen 011 - 013

5. Schacht: Parkverbot auf den Stellplätzen 005 - 007

6. Schacht: Parkverbot auf den Stellplätzen 001 - 003

Freitag, 26. Januar 2018

Achtung: Sperrungen und Parkverbote in der nächsten Woche

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an den Schmutzwasserableitungen, die im Auftrag der EWP von der tubus GmbH in Drewitz durchgeführt werden, kann es zeitweise zu Verkehrseinschränkungen, aber auch zu tageweisen Parkplatzsperrungen kommen. in der kommenden Woche sind folgende Bereiche von Sperrungen und Halte- bzw. Parkverboten betroffen:

Montag, 29. Januar, und Dienstag, 30. Januar 2018

Arbeiten an drei Schächten in der Sternstraße mit jeweils folgenden Einschränkungen:       

Sperrung ca. 10 Meter vor dem Schacht, halbseitige Sperrung sowie Halteverbot links

Donnerstag, 25. Januar 2018

Aktuell: Freie persönliche Stellplätze in Drewitz

Aktuell gibt es noch freie persönliche Stellplätze im Parkhaus Stern-Plaza sowie im Bereich der Eduard-von-Winterstein-Straße 14 – 24.

Konkret handelt es sich dabei um die Plätze mit den Stellplatznummern ST 006, ST 014, ST 027 und ST 031 .

Darüber hinaus sind ebenfalls noch Tagesparkkarten für Gewerbetreibende vorrätig.

Bei Interesse können Sie sich an die kostenlose Hotline der GEWOBA wenden: 0800 2473651.


Alle Stellplatzangebote der ProPotsdam inklusive praktischer Suchfunktion gibt es auf der Homepage des Unternehmens.

Freitag, 19. Januar 2018

Achtung: Sperrungen und Parkverbote in der nächsten Woche

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an den Schmutzwasserableitungen, die im Auftrag der EWP von der tubus GmbH in Drewitz durchgeführt werden, kann es zeitweise zu Verkehrseinschränkungen, aber auch zu tageweisen Parkplatzsperrungen kommen. Ab der kommenden Woche sind folgende Bereiche von Sperrungen und Halte- bzw. Parkverboten betroffen:

Donnerstag, 25. Januar, und Freitag, 26. Januar 2018

Arbeiten an einem Schacht in der Konrad-Wolf-Allee:          

Sperrung ca. 10 Meter vor dem Schacht und halbseitige Sperrung              

Mittwoch, 17. Januar 2018

Wohnungssanierung in Potsdam:

Sozialverträglich und energieeffizient – Jesse überreicht Förderbescheide

Baustaatsekretärin Ines Jesse hat heute die Förderbescheide für zwei Projekte der ProPotsdam überreicht. Etwa 12 Millionen Euro werden als Baudarlehen gewährt, um 165 Wohnungen im
Stadtteil Drewitz zu sanieren. Geplant sind die energetische Modernisierung, die Einrichtung von barrierefreien Zugängen für 55 Wohnungen und die Erneuerung der Fassaden und Dächer. 124 Wohnungen sind mietpreis- und belegungsgebunden und stehen Haushalten mit niedrigem Einkommen zur Verfügung. Für ihre Altbausiedlung in Babelsberg erhält die ProPotsdam etwa 4,8 Millionen Euro als Baudarlehen und knapp 1 Million Euro als Zuschuss.

„Immer mehr Menschen wollen in Potsdam leben, umso wichtiger sind gute Angebote mit einer Mischung aus freifinanzierten und belegungsgebundenen Wohnungen. So bleibt die Durchmischung der Quartiere erhalten, in denen Menschen mit unterschiedlicher sozialer Herkunft zusammenleben. Damit setzen wir ein wichtiges Ziel der Strategie Stadtentwicklung und Wohnen um“, sagte Jesse.

„Über diese beiden Förderbescheide freuen wir uns sehr. Dank der Förderung durch das Land werden die Mieten trotz hoher Anforderungen an die generationengerechte und energetische Sanierung sozialverträglich sein und Menschen mit geringem Einkommen zu Gute kommen. Sowohl das Quartier 8 als auch die Großbeeren-/Grünstraße sind wichtige Meilensteine unserer Bestandssanierung, um Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen“, sagte ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal.

Mieter mit einem Wohnberechtigungsschein zahlen maximal 5,50 €/m² nettokalt. Wer zur Einkommensgruppe WBS+40 zählt, zahlt maximal 7,00 €/m² nettokalt.

Projektinformationen: 

Im Quartier 8 in Drewitz werden 165 Wohnungen der ProPotsdam saniert. Im Rahmen der energetischen Sanierung nach KfW-70-Standard werden die Heizungs-, Sanitär- und Elektroanlagen sowie Türen und Fenster komplett erneuert. An den Eckgebäuden ist der Einbau von Aufzügen vorgesehen. Die Baumaßnahmen erfolgen im unbewohnten Zustand und finden in vier Bauabschnitten statt. Den Mieterinnen und Mieter ziehen während der Sanierung in Übergangswohnungen, vorrangig in Drewitz und Am Stern. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf etwa 18 Millionen Euro. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist voraussichtlich für Mai 2018 geplant.

In der Altbausiedlung Großbeeren-/Grünstraße in Potsdam-Babelsberg werden nach der Sanierung 58 Wohnungen zur Verfügung stehen, 44 davon werden mietpreis– und belegungsgebunden sein. Unter anderem wird eine zentrale Wärmeversorgung installiert, die Gebäudehülle, das Dach, die Hausanschlüsse, die Elektroinstallation und die Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Die Kosten betragen etwa 7,4 Millionen Euro. Voraussichtlich im Herbst 2019 sollen die Sanierungsarbeiten beendet sein.

Quelle: Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung


Achtung: Sperrungen und Parkverbote in der nächsten Woche

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an den Schmutzwasserableitungen, die im Auftrag der EWP von der tubus GmbH in Drewitz durchgeführt werden, kann es zeitweise zu Verkehrseinschränkungen, aber auch zu tageweisen Parkplatzsperrungen kommen. Ab der kommenden Woche sind folgende Bereiche von Sperrungen und Halte- bzw. Parkverboten betroffen:

Montag, 22. Januar, bis Donnerstag, 25. Januar 2018

Robert-Barberske-Straße

Arbeiten an 4 Schächten:

1. Schacht : Sperrung  ca. 10 Meter vor dem Schacht und halbseitige Sperrung

2. Schacht: Sperrung  ca. 10 Meter vor dem Schacht und halbseitige Sperrung sowie Parkverbot der Parkplätze 003, 004, 005

3. Schacht: Sperrung  ca. 10 Meter vor dem Schacht und halbseitige Sperrung sowie Parkverbot der Parkplätze  026, 025, 024 und gegenüber

4. Schacht: Sperrung  ca. 10 Meter vor dem Schacht und  halbseitige Sperrung sowie Halteverbote links und rechts
             

Dienstag, 16. Januar 2018

Aus der Presseschau: MAZ berichtet über Café im Park


Drewitzer „Café im Park“ wird noch 2018 fertig

Über das gestrige "Neujahrsauftaktgespräch zur Gartenstadt Drewitz" berichtet heute die MAZ. Wie das Blatt berichtet zum einen, dass das "Café im Park" neben dem Wasserspielplatz als wichtiger Freizeittreffpunkt fertig werden. „Im März wird der Bauantrag gestellt und im Sommer wird man dann wirklich etwas sehen“, sagte Jörg Schröder, Geschäftsführer der DRK-Behindertenwerkstätten Potsdam, gestern am Rande des Neujahrsauftaktgesprächs zur Gartenstadt Drewitz im Begegnungszentrum Oskar.

Zum anderen zitiert die MAZ ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal, der die Entwicklung des Quartiers auf einem guten Weg sieht. „Es geht nicht nur um energetische  Sanierung, sondern auch die Themen der sozialen Infrastruktur und der Nachbarschaften sind wichtige Punkte“, sagte er zur MAZ. Zum Thema Parkraumbewirtschaftung bemerkt das Blatt, dass es hier noch Verbesserungsbedarf gebe. Ein Ärgernis sei das Besetzen von kostenlosen Besucherstellplätzen durch Drewitzer Anwohner. Eine Lösung könnte die stunden- oder tageweise Weitervermietung persönlicher Stellplätze über Onlineportale sein, sagte Christiane Kleemann von der ProPotsdam Facility Management GmbH.

Aktuell: Freie persönliche Stellplätze in Drewitz Nord

Aktuell gibt es noch freie persönliche Stellplätze im Parkhaus Stern-Plaza sowie im Bereich der Konrad-Wolf-Allee 26 bis 26.

Konkret handelt es sich dabei um die Plätze mit den Stellplatznummern ST 044, ST 056.

Im Bereich der Konrad-Wolf-Allee 44 bis 50 ist zudem der Stellplatz mit der Nummer ST 036 noch verfügbar.

Darüber hinaus sind noch Tagesparkkarten für Gewerbetreibende vorrätig.

Bei Interesse können Sie sich an die kostenlose Hotline der GEWOBA wenden: 0800 2473651.

Alle Stellplatzangebote der ProPotsdam inklusive praktischer Suchfunktion gibt es auf der Homepage des Unternehmens.


Montag, 15. Januar 2018

Drewitz wird 30!

Aus der Märkischen Volksstimme vom 15.01.1988
Der Stadtteil Drewitz wird in diesen Tagen 30 Jahre alt. Mitte Januar 1988 wurde der Grundstein für den Stadtteil gelegt mit dem Schütten der Fundamente des ersten Drewitzer Wohnblocks.
Geplant waren damals knapp 4.800 Wohnungen für 13.000 Menschen, gebaut wurden dann immerhin 2.900.

Freitag, 12. Januar 2018

Achtung: Sperrungen und Parkverbote in der nächsten Woche

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an den Schmutzwasserableitungen, die im Auftrag der EWP von der tubus GmbH in Drewitz durchgeführt werden, kann es zeitweise zu Verkehrseinschränkungen, aber auch zu tageweisen Parkplatzsperrungen kommen. Ab der kommenden Woche sind folgende Bereiche von Sperrungen und Halte- bzw. Parkverboten betroffen:

Montag, 15. Januar, bis Mittwoch, 17. Januar

Eduard-von-Winterstein-Straße

Parkverbot auf 6 Stellplätzen (169-174)

Robert-Baberske-Straße

Arbeiten an 2 Schächten
1. Schacht: Sperrung 10 Meter vor dem Schacht und halbseitige Sperrung im Kreuzungsbereich
2. Schacht: Sperrung 10 Meter vor dem Schacht und halbseitige Sperrung
Parkverbot auf 9 Stellplätzen (002-005 sowie 029-033)

Slatan-Dudow-Straße

Arbeiten an 2 Schächten
1. Schacht: Halteverbot 10 Meter vor dem Schacht längs zur Straße
2. Schacht: Halteverbot 10 Meter vor dem Schacht

Hertha-Thiele-Weg
Sperrung im Gehwegbereich

Willi-Schiller-Weg
Sperrung im Gehwegbereich

Mittwoch, 10. Januar 2018

Aktuell: Freie persönliche Stellplätze in Drewitz Nord

Aktuell gibt es noch freie persönliche Stellplätze im Parkhaus Stern-Plaza sowie im Bereich der Oskar-Meßter-Straße 1.

Konkret handelt es sich dabei um die Plätze mit den Stellplatznummern ST 001, ST 037, ST 038 und ST 039.

Darüber hinaus sind noch Tagesparkkarten für Gewerbetreibende vorrätig.

Bei Interesse können Sie sich an die kostenlose Hotline der GEWOBA wenden: 0800 2473651.

Alle Stellplatzangebote der ProPotsdaminklusive praktischer Suchfunktion gibt es auf der Homepage des Unternehmens.

Mittwoch, 3. Januar 2018

Aktuell: Freie persönliche Stellplätze in Drewitz Nord

Aktuell gibt es noch freie persönliche Stellplätze im Parkhaus Stern-Plaza sowie im Bereich der Eduard-von-Winterstein-Straße 14–24.

Konkret handelt es sich dabei um die Plätze mit den Stellplatznummern ST 006, ST 014, ST 027 und ST 031.

Darüber hinaus sind noch Tagesparkkarten für Gewerbetreibende vorrätig.

Bei Interesse können Sie sich an die kostenlose Hotline der GEWOBA wenden: 0800 2473651.

Alle Stellplatzangebote der ProPotsdam inklusivepraktischer Suchfunktion gibt es auf der Homepage des Unternehmens.

Freitag, 29. Dezember 2017

oskar. sucht gebrauchte Tische und Stühle

Für den Stadtteiltreff sucht das Begegnungszentrum oskar. alte Stühle und Tische. Gemeinsam mit der Quartiersselbsthilfewerkstatt der USE (Union Sozialer Einrichtungen) werden diese bei Bedarf repariert und bekommen anschließend einen neuen Anstrich.

Wer nicht mehr gebrauchte Tische und Stühle für den Stadtteiltreff spenden möchte, kann diese ab Januar montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr im oskar. abgeben.

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Aktuell: Freie persönliche Stellplätze in Drewitz Nord

Aktuell gibt es noch freie persönliche Stellplätze im Parkhaus Stern-Plaza sowie im Bereich der Konrad-Wolf-Allee 26–36.

Konkret handelt es sich dabei um die Plätze mit den Stellplatznummern ST 044 und ST 056.

Darüber hinaus sind noch Tagesparkkarten für Gewerbetreibende vorrätig.

Bei Interesse können Sie sich an die kostenlose Hotline der GEWOBA wenden: 0800 2473651.

Alle Stellplatzangebote der ProPotsdaminklusive praktischer Suchfunktion gibt es auf der Homepage des Unternehmens.